Zum Hauptinhalt springen
Juni 2022

Revision der F-Gase-Verordnung


Der seit längerem angekündigte Vorschlag für eine Revision der F-Gase-Verordnung ist vor kurzem erschienen. Inzwischen kann das Dokument auch in deutscher Sprache nachgelesen werden (siehe QR-Code oder Link am Ende). In den nächsten Wochen können noch Stellungnahmen abgegeben werden.

Die geplanten Änderungen umfassen beispielsweise eine weitere Reduzierung der Mengen fluorierter Treibhausgase, die jährlich in Verkehr gebracht werden dürfen (Phase-Down). Weiterhin sollen die HFOs (z. B. R1234yf) künftig unter die Regelungen der F-Gase-Verordnung fallen. So sollen beispielsweise die Sachkundeanforderungen und die Pflichten zur regelmäßigen Dichtheitskontrolle auch für HFO-Anlagen  gelten. Weiterhin sind Inverkehrbringensverbote für bestimmte Split-Klimaanlagen mit Kältemittel mit GWP ab 150 bzw. 750 geplant. Im Vorschlag fehlen allerdings noch einige Begriffsdefinitionen, so dass die Regelungen nicht eindeutig interpretierbar sind.

Es handelt sich vorerst noch um einen Vorschlag. Die neue F-Gase-Verordnung soll zum nächsten Jahreswechsel in Kraft treten. Welche Regelungen tatsächlich einfließen, steht noch nicht fest.

Hier finden Sie den Vorschlag.